Longieren - Distanzkontrolle

Longieren bedeutet, dass der Hund um einen Kreis läuft und den Kommandos/ der Körpersprache seines Besitzer folgt. 

 

Doch weshalb macht man es?!

 

Beim Longieren geht es darum, mit den Hund über eine Distanz zu kommunizieren.

Der Hund lernt auf seinen Besitzer und dessen Körpersignale zu achten, gleichzeitig lernt auch der Mensch seine Körpersprache sowohl zu verbessern und genau einzusetzen als auch sich klar und deutlich auszudrücken.

 

Wenn das Grundprinzip verstanden ist, kann man auch Kommandos, Apportierübungen und Hindernisse einbauen.
So kann man das Longieren für jeden von Anfänger bis Profi individuell gestalten.

Eindrücke vom Longieren: 

Facebook-Profil:  Hundeschule Anna Lena Ruhland

Ich bin Mitglied im: